Das DZM auf dem ITS World Congress 2021

Panel-Ankündigung

Das Deutsche Zentrum Mobilität der Zukunft (DZM) hat auf dem ITS World Congress 2021 mit Expertinnen und Experten den Mobilitätswandel am Beispiel der Hansestadt Hamburg skizziert.

Die Mobilität der Zukunft erfordert ein stärker vernetztes Erforschen, Entwickeln und Umsetzen neuer Mobilitätslösungen, bei denen die Nutzerinnen und Nutzer im Mittelpunkt stehen. Das ist der Ansatz des Deutschen Zentrums Mobilität der Zukunft (DZM) als zentrale Vernetzungs- und Entwicklungsinstanz für nachhaltige Mobilität. Am Beispiel der Hansestadt Hamburg und des Hamburg Wireless Innovation Competence Center (HAWICC), einem der innovativen Standortcluster des DZM, diskutierten Expertinnen und Experten im Rahmen eines Panels am 12. Oktober 2021 über die Aufgaben des und Anforderungen an das DZM aus Sicht der Bundesregierung, der Wissenschaft sowie aus kommunaler Sicht.

Der ITS World Congress 2021 ist die wichtigste internationale Branchenveranstaltung im Bereich der intelligenten Verkehrssysteme und Services. Vom 11. bis 15. Oktober 2021 trafen sich Expertinnen und Experten aus der Mobilitäts-, Logistik- und IT-Branche sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und von Verbänden in Hamburg. Der Kongress fand unter dem Motto „Experience Future Mobility Now“ statt.

Teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin